Bernd Leno
Bernd Leno ist noch bis 2020 vertraglich an Bayer Leverkusen gebunden © Getty Images

Real Madrid sucht offenbar einen neuen Stammkeeper für die kommende Saison. Dabei rückt Bayer Leverkusens Keeper Bernd Leno in den Fokus des Interesses.

Am Sonntag hatte Bernd Leno gegenüber Marc-Andre ter Stegen die Nase vorn und bestritt gegen Aserbaidschan sein erstes Pflicht-Länderspiel für die DFB-Elf. Gut möglich, dass die beiden Torhüter ab der kommenden Saison auch auf Vereinsebene wieder Rivalen werden.

Laut kicker steht Leno auf der Liste von Real Madrid. Die Königlichen suchen für die kommende Saison einen neuen Stammkeeper, nachdem Keylor Navas nicht (mehr) den Anforderungen von Real gerecht wird.

Gegenüber den anderen Kandidaten wie David de Gea (Manchester United) und Gianluigi Donnarumma (AC Mailand) habe Leno den Vorteil, dass er wegen einer angeblichen 20-Millionen-Euro-Klausel deutlich günstiger zu haben sei.

Lenos Berater Uli Ferber verriet, dass nicht nur die Madrilenen an seinem Schützling interessiert seien: "Es gab im vergangenen Jahr Begehrlichkeiten, und die gibt es in diesem Jahr wieder".

Weiterlesen