Dele Alli soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben
Dele Alli soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben © Getty Images

Schon wieder wird in England über ein Interesse der Münchner an Spurs-Star Dele Alli berichtet. Kaderplaner Michael Reschke hält viel von ihm.

Es ist nicht das erste Mal, dass England-Juwel Dele Alli mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird – doch das Gerücht wird immer heißer.

Die nächste große englische Zeitung nennt nun den Rekordmeister als Interessenten für den 20-Jährigen. Der Mirror berichtet: Neben den Topklubs Real Madrid, FC Barcelona und Paris Saint-Germain sei auch der FC Bayern ins Rennen um Alli eingestiegen.

Schon in der kommenden Transferperiode könnten die Münchner demnach ein Angebot für den Jungstar von Tottenham vorlegen.

Eine Verpflichtung des Offensivspielers wäre aber wohl alles andere als billig: Alli hat noch einen Vertrag bis 2022 bei den Spurs. Bis zu 100 Millionen Euro Ablöse könnte der Verein aus London verlangen.

Michael Reschke (l.,) hält große Stücke auf Dele Alli
Michael Reschke (l.,) hält große Stücke auf Dele Alli © Imago

Das ist auch Bayerns Kaderplaner Michael Reschke bewusst. Er selbst schätzte zuletzt in der Süddeutschen Zeitung Allis Marktwert genau so hoch ein.

Reschke schwärmte zugleich von dem Wunderkind und attestierte ihm, dass "er bereits jetzt an der Weltklasse anklopft". Alli ist laut Reschke "sehr komplett" und könne in Zukunft "zu den zehn besten Spielern der Welt gehören".

Weiterlesen