Der FC Barcelona blitzt mit einer Anfrage für Thiago Alcantara beim FC Bayern ab. Die Münchner verlangen angeblich eine stolze Summe für den Mittelfeld-Star.

Er währte nur kurz, der Traum des FC Barcelona, Mittelfeld-Star Thiago Alcantara vom FC Bayern zurück ins Camp Nou zu lotsen.

Als "praktisch unmöglich" bezeichnete der Sportdirektor des spanischen Meisters und Pokalsiegers, Robert Fernandez, die Operation.

Der Grund für diese Aussage ist nun offenbar auch gelüftet: Laut Barcas Hausblatt Sport haben die Bayern Thiago mit einem zu hohen Preisschild für die Katalanen versehen - einem Preisschild von 90 Millionen Euro.

Demnach fragten Barca bei den Münchnern an, nahm nach der klaren Ansage des Rekordmeisters aber sofort von dem Gedanken Abstand, sein Eigengewächs zurückzuholen. Sie brauchen das Geld für die kostspielige Vertragsverlängerung von Superstar Lionel Messi, der künftig 30 Millionen Euro pro Jahr einstreichen soll.

Die Bayern planen derweil, mit Thiago vorzeitig zu verlängern. Sein Kontrakt hat nur noch eine Laufzeit von zwei Jahren und drei Monaten.

Weiterlesen