UC Sampdoria Genua, Serie A, Patrik Schick
Patrik Schick steht seit Sommer 2016 bei Sampdoria Genua unter Vertrag © Getty Images

Borussia Dortmund soll einem Medienbericht zufolge auf der Suche nach einem Nachfolger für Pierre-Emerick Aubymeyang bei Sampdoria Genua gelandet sein.

Auch Borussia Dortmund bastelt trotz laufender Saison bereits fleißig an der neuen Saison. Und offenbar bleiben die Schwarz-Gelben ihrer gewohnten Linie treu.

Laut Informationen von Sky Italia sollen Scouts der Borussia mit Sampdoria-Youngster Patrik Schick den nächsten "Goldjungen" am Wochenende im Derby gegen den FC Genua genauer unter die Lupe nehmen.

Der 21-jährige Tscheche stand in dieser Saison in 21 Serie-A-Spielen auf dem Platz, schaffte dabei sieben Tore und zwei Assists. Sollte Pierre-Emerick Aubameyang den Verein im Sommer verlassen, wäre der Linksfuß ein geeigneter Kandidat.

Internationaler Transfermarkt aktuell: Fußball-Transfers international

Allerdings gibt es namhafte Konkurrenz um den Stoßstürmer: Der FC Chelsea soll ebenfalls am Wochenende Beobachter wegen Schick nach Italien schicken.

Der dreimalige Nationalspieler ist bei den Norditalienern allerdings noch bis 2020 gebunden und soll zeitnah mit einem neuen Vertrag inklusive Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro ausgestattet werden.

Weiterlesen