William (r.) könnte bald für den VfL Wolfsburg auflaufen © Getty Images

Die Niedersachsen stehen offenbar kurz davor, den fünften Winter-Neuzugang einzutüten. Ein brasilianisches Defensiv-Talent soll es dem VfL angetan haben.

Holt der VfL Wolfsburg nach dem Abgang von Bruno Henrique gleich den nächsten Brasilianer nach Niedersachsen?

Wie der brasilianische TV-Sender Globo Esporte berichtet, befindet sich der VfL in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem SC International Porto Alegre bezüglich Rechtsverteidger William.

Die Wolfsburger sollen bereits rund vier Millionen Euro für den 21-Jährigen geboten haben, Internacional fordere allerdings sechs Millionen Euro. Dass der Wechsel noch scheitert, ist jedoch unwahrscheinlich.

"Unser Ziel ist es, den Spieler zu verkaufen, seit er bekanntgegeben hat, woanders spielen zu wollen. Die Verhandlungen gehen weiter", sagte  Präsdient Marcelo Medeiros dem brasilianischen Radio-Sender "Radio Gaucha".

Zuvor hatte der VfL in der Winter-Transferperiode bereits die Mittelfeldspieler Yunus Malli (FSV Mainz 05), Riechedly Bazoer (Ajax Amsterdam), Paul-Georges Ntep (Stade Rennes) und das nigerianische Sturm-Talent Victor Osimhen (Ultimate Strikers Academy) unter Vertrag genommen.

Weiterlesen