Sead Kolasinac' Vertrag bei Schalke 04 läuft im Sommer aus © Getty Images

Die Zukunft von Sead Kolasinac bleibt weiterhin unklar. Laut italienischer Medien verhandelt der Berater des Schalker Linksverteidigers derzeit mit Juventus Turin.

Die Zukunft von Sead Kolasinac bleibt ein heißes Spekulationsthema im Transfermarkt. Laut dem italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio und der Tageszeitung Corriere dello Sport sei Kolasinac' Berater Gordon Stipic am Montagabend nach Turin gereist und habe bereits von "positiven Gesprächen" berichtet.

Angeblich ist der italienische Rekordmeister bereit, drei bis vier Millionen Euro für den Linksverteidiger, dessen Vertrag auf Schalke im Sommer ausläuft, hinzublättern.

Weiterlesen