FBL-EURO-2016-MATCH51-POR-FRA
Lockt Paul Pogba (r.) seinen guten Freund Antoine Griezmann auf die Insel? © Getty Images

Paul Pogba könnte Manchester United dabei helfen, den Star von Atletico Madrid auf die Insel zu locken. Erste Anzeichen sprechen bereits für einen wahrscheinlichen Wechsel.

Manchester Uniteds Rekordverpflichtung Paul Pogba könnte den nächsten Superstar für das Team von Jose Mourinho anlocken.

Wie der britische Daily Record berichtet, soll der Klub hoffnungsvoll sein, dass Pogbas starke Beziehung zu seinem Nationalmannschaftskollegen Antoine Griezmann ausreicht, um den begehrten Linksfuß auf die Insel zu locken.

Was die finanziellen Details mit Griezmanns Verein Atletico Madrid angeht, soll sich United dem Bericht nach keine allzu großen Sorgen machen, diese nicht erfüllen zu können. Bereits im vorangegangen Jahr soll United sich sehr um Griezmann bemüht haben, der damals angesichts der bevorstehenden Europameisterschaft im eigenen Land allerdings nichts von einem Wechsel wissen wollte.

Internationaler Transfermarkt aktuell: Fußball-Transfers international

In letzter Zeit soll United nun Griezmanns guten Freund und Nationalmannschaftskollegen Pogba stärker in die Transferbemühungen involviert haben, um ihm United als perfekten nächsten Schritt in seiner Karriere nahezulegen.

Demnach spreche Pogba fast jeden Tag mit dem 25 Jahre alten Franzosen, um ihn von einem Transfer zu überzeugen. Pogba selbst hatte Griezmann in vergangenen Interviews häufiger als seinen "Bruder" bezeichnet, mit dem er "immer zusammen" sei.

Und auch Griezmann soll einem Wechsel zu seinem Kumpel nach Manchester nicht abgeneigt sein. So soll er bereits mit den Klub-Verantwortlichen um seine zukünftige Rückennummer beim Team von Bastian Schweinsteiger gestritten haben.

Zudem hat Griezmanns Bruder Theo bereits einige kryptische Tweets losgelassen, in welchen er einen Transfer nach England angedeutet hatte. Griezmanns Vertrag bei Atletico Madrid läuft offiziell noch bis Juni 2021.

Weiterlesen