Ist Kylian Mbappe als Backup für Robert Lewandowski im Visier der Bayern? © Imago

Laut französischen Medienberichten denkt der FC Bayern doch über ein Backup für Robert Lewandowski nach und plant, den "neuen Thierry Henry" aus Frankreich zu verpflichten.

Plant der FC Bayern doch, einen Backup für Stürmer-Star Robert Lewandowski zu verpflichten?

Nach Informationen der französischen Zeitung Le Parisien hat der Rekordmeister den 18-jährigen Offensivmann Kylian Mbappe vom französischen Erstligisten AS Monaco im Visier.

Mbappe gilt als "neuer Thierry Henry" und ist heiß begehrt. Zuletzt wurde er schon mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Der U19-Nationalspieler würde aber wohl frühestens im Sommer ein Thema für die Münchner werden. "Der Markt ist geschlossen", betonte Bayern-Coach Carlo Ancelotti unlängst.

Mbappe selbst sagte jüngst dem Radiosender RMC: "Ich habe noch nicht genug erreicht, um den Klub zu verlassen. Ich will ich mich hier entwickeln und etwas erreichen." Nach 18 Pflichtspielen in dieser Saison stehen ihm sechs Tore und sieben Assists zu Buche.

Sein Vertrag im Fürstentum läuft noch bis 2019.

Weiterlesen