Terrence Boyd spielt künftig für Darmstadt 98 © Getty Images

Terrence Boyd verlässt RB Leipzig und geht künftig für Liga-Konkurrent Darmstadt 98 auf Torejagd. Der Angreifer hat mit dem Tabellenletzten hohe Ziele.

RB Leipzig hat einen Abnehmer für Terrence Boyd gefunden.

Der Stürmer wechselt innerhalb der Bundesliga und geht künftig für Darmstadt 98 auf Torejagd. Der US-Amerikaner unterschriebt einen Vertrag bis 2018, über die Ablöse machten die Klubs keine Angaben. Der 25-Jährige erhält die Rückenummer 15.

"Wir sind glücklich darüber, dass sich Terrence Boyd für uns entschieden hat und seinen Weg mit uns gehen möchte", sagte Trainer Torsten Frings.

Boyd selbst, der zuletzt auch in England bei Huddersfield Town im Gespräch war, glaubt an das Wunder Klassenerhalt: "Ich freue mich, dass der Wechsel geklappt hat, und will sofort mit anpacken, das vermeintlich Unmögliche doch noch möglich zu machen."

Darmstadt hat in der Hinrunde nur elf Tore geschossen und liegt auf dem letzten Tabellenplatz.

Vor Boyd hatten die Hessen bereits Mittelfeldspieler Markus Steinhöfer und den früheren Nationalspielers Sidney Sam ans Böllenfalltor geholt.

Seine Profikarriere startete Boyd 2009 in der zweiten Mannschaft von Hertha BSC. Seit Juli 2014 stand der Angreifer in Leipzig unter Vertrag. Für die US-Nationalmannschaft bestritt Boyd bislang 14 Einsätze.

Weiterlesen