Carlos Tevez (r.) wechselte jüngst nach China, seinem Landsmann Lionel Messi (l.) traut er diesen Schritt allerdings nicht zu © Getty Images

Lionel Messis Vertragsverlängerung beim FC Barcelona stockt. Kommt ein Wechsel nach China infrage? Messis Landsmann Carlos Tevez hat eine klare Antwort auf diese Frage.

Seit Monaten warten die Fans des FC Barcelona darauf, dass Superstar Lionel Messi endlich seinen Vertrag verlängert und so die Spekulationen um einen Abschied beendet.

Denn: Der Kontrakt des Argentiniers läuft nur noch bis 2018 und das Interesse ausländischer Top-Klubs ist groß.

Carlos Tevez hat einen möglichen Wechsel seines Landsmanns in die chinesische Super League allerdings kategorisch ausgeschlossen.

"Ich denke nicht, dass das passieren wird. Da muss man sich keine Hoffnungen machen", sagte Tevez am Samstag am Rande seiner Präsentation bei Shanghai Shenua.

Tevez, 32, war Ende Dezember von den Boca Juniors ins Reich der Mitte gewechselt. Dort soll er ein Rekord-Jahresgehalt von umgerechnet 40 Millionen Euro einstreichen. 

Trotz der finanziellen Verlockung traut er Messi diesen Schritt nicht zu: "Er wird bei Barca bleiben. Er ist dort praktisch 'geboren'. Das ist sein Verein, sein Zuhause, eine Herzensangelegenheit."

Weiterlesen