Gedion Zelalem (r.) spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis für die Glasgow Rangers © Getty Images

Borussia Dortmund und Arsenals Talent Gedion Zelalem nähern sich offenbar an. Eine entscheidende Rolle könnte der Vater des US-Amerikaners spielen.

Das Interesse von Borussia Dortmund an Gedion Zelalem ist offenbar größer als angenommen.

Wie ESPN berichtet, nähern sich beide Seiten immer weiter an. Der 19-Jährige vom FC Arsenal soll noch im Januar beim BVB unterschreiben.

Zelalem kommt bei den "Gunners" meist nur in der Reserve zum Einsatz und will offenbar nach Deutschland zurückkehren. Ein Vorteil für Dortmund könnte sein, dass der Vater des Deutsch-Amerikaners großer BVB-Fan ist.

Zelalem spielte in Junioren-Nationalteams des DFB, wechselte dann aber zum US-amerikanischen Verband. Beim BVB würde der Mittelfeldspieler mit Nationalelf-Kollege Christian Pulisic zusammenspielen.

Weiterlesen