WAC RZ Pellets v Chelsea - Friendly Match
Oscar verlässt die Blues im Januar in Richtung Fernost © Getty Images

Der Brasilianer Oscar verlässt Chelsea und die Premier League in Richtung China. Die Transfersumme bedeutet einen neuen Klubrekord für die Blues.

Der nächste namhafte Fußball-Profi folgt dem Lockruf des großen Geldes aus Fernost: Der brasilianische Nationalspieler Oscar wechselt im Januar vom FC Chelsea zum chinesischen Klub Shanghai SIPG.

Dies bestätigten die Klubs am Freitag. Der 25-jährige Oscar soll in Shanghai 417.000 Euro nach Steuern pro Woche kassieren. Als Ablöse sind 71,5 Millionen Euro im Gespräch.

Klubrekord für Chelsea

Für Chelsea wäre diese Summe Klubrekord, zudem wäre der Offensivspieler der teuerste Wintertransfer überhaupt. Chelsea selbst hielt die alte Rekordmarke mit dem Transfer von Fernando Torres im Jahr 2011 für 58,5 Millionen Euro vom FC Liverpool.

In Shanghai wird Oscar, der bei Chelsea noch bis 2019 unter Vertrag stand, an der Seite seines Landsmannes Hulk (30) auf Torejagd gehen. Den Stürmer hatte der Klub im vergangenen Sommer für rund 56 Millionen Euro von Zenit St. Petersburg verpflichtet.

Weiterlesen