Sevilla FC v Juventus - UEFA Champions League
Leonardo Bonucci verlängerte seinen Vertrag bei Juventus Turin bis 2021 © Getty Images

Innenverteidiger Leonardo Bonucci bindet sich langfristig an Juventus Turin. Der neue Deal ist indirekt auch ein Dämpfer für Borussia Mönchengladbach.

Leonardo Bonucci hat seinen Vertrag bei Juventus Turin langfristig verlängert.

Der 29 Jahre alte Innenverteidiger unterschrieb am Montag einen neuen Kontrakt mit einer Laufzeit bis 2021. Das gab der italienische Meister auf seiner Webseite bekannt.

Bonuccis ursprünglicher Vertrag lief bis 2020.

Der neue Deal könnte sich negativ auf Borussia Mönchengladbach auswirken. So berichtete der Mirror zuletzt, dass der von den Blues ausgeliehene Andreas Christensen in Gladbach bleiben darf, sollte es der FC Chelsea schaffen, Leonardo Bonucci an die Stamford Bridge zu lotsen.

Bonucci gilt als einer der weltbesten Innenverteidiger. 2010 kam er vom AS Bari nach Turin. Dort wurde er auch in der Nationalmannschaft eine feste Größte. Von seinen bislang 67 Länderspielen für die Squadra Azzurra absolvierte er 65 als Juve-Spieler, die ersten beiden fielen in seine Zeit bei Bari.

Weiterlesen