Manchester United v Tottenham Hotspur - Premier League
Jose Mourinho (l., mit Marcus Rashford) soll Manchester United langfristig erhalten bleiben © Getty Images

ManUnited startet so schlecht wie seit 27 Jahren nicht mehr. Dennoch denken die Bosse über eine Verlängerung des Vertrages von Jose Mourinho nach - eine langfristige.

Unter Jose Mourinho hat Manchester United den schlechtesten Ligastart seit 27 Jahren hingelegt. Trotzdem sollen die Bosse über eine vorzeitige Vertragsverlängerung des 53-jährigen Portugiesen nachdenken, der bei den Red Devils in jedem Falle noch bis 2019 gebunden ist.

Laut dem Mirror und dem Guardian sei man sich in der Führungsebene sogar sicher, in "The Special One" den richtigen Nachfolger für Manager-Legende Sir Alex Ferguson gefunden zu haben. Man hoffe, Mourinho zehn Jahre halten zu können.

Die große Ibra-Show vom Wochenende im Video

Auch die verbesserte Stimmung auf dem Trainingsgelände von United sei ein Grund dafür, warum man Mourinho nach den Trainerflops Louis van Gaal und David Moyes den 21. Titel der Vereinsgeschichte zutraut.

Erst im Oktober sagte Mourinho: "Ich würde hier gerne für viele Jahre bleiben".

Den Wunsch scheinen ihm seine Bosse nun zu erfüllen.

Weiterlesen