Vitali Klitschko

Vitali Klitschko

Doktor Eisenfaust

Vitali Klitschko ist ein ehemaliger ukrainischer Boxer und Politiker. Er ist Gründer der ukrainischen Partei UDAR und Bürgermeister von Kiew. ...
Vitali Klitschko ist ein ehemaliger ukrainischer Boxer und Politiker. Er ist Gründer der ukrainischen Partei UDAR und Bürgermeister von Kiew. Bevor es Vitali Klitschko in die politik zog, absolvierte der ehemalige Boxweltmeister im Schwergewicht sein Studium der Sportwissenschaft. 2000 schloss er seine Promotion mit der Note “ausgezeichnet” ab. Doktor Eisenfaust, der Name, der ihm während des Studiums gegeben wurde, verfügt über eine der besten Knock-Out-Quoten überhaupt. In 87,23% der Fälle beförderte er seine Gegner auf die Bretter. Insgesamt gewann er in 47 Profikämpfen 45-mal, davon 41-mal durch ein K.O.. Lediglich Chris Byrd und Lennox Lewis konnten den ukrainischen Box-Star besiegen. Klitschko startete mit einem perfekten Einstand in seine Profikarriere. 1996 brauchte es lediglich zwei Runde bis er den US-Amerikaner Tony Bradham ausknockte. 1998 wurde er schließlich Europameister und gewann damit seinen ersten bedeutenden Titel. Der Kampf gegen Mario Schießer war Klitschkos 22. Profifight überhaupt. Ein Jahr später sicherte er sich dann den Weltmeistergürtel der WBO gegen Herbie Hide durch K.O. bereits in der zweiten Runde. 2004 wurde er dann auch noch WBC-Weltmeister, als er den Südafrikaner Corrie Sanders nieder streckte. Seinen letzten Kampf, gegen Manuel Charr, bestritt er am 8. September 2012. Die politische Karriere Klitschkos begann für 2006, als er für das Amt des Kiewer Bürgermeisters kandidierte. Die Wahl verlor er jedoch gegen Leonid Tschernowezkyj. Dennoch engagierte er sich weiterhin und gründete unter anderem die Partei UDAR. 2014 gelang ihm dann auch der Sprung in das Bürgermeisteramt in Kiew, das er bis heute innehält.
Weiterlesen
Weniger