Matthias Sammer

Matthias Sammer

Der Mahner

Matthias Sammer ist eine ehemaliger deutscher Fußballer und Fußballtrainer und Funktionär. Heute ist er öftermals als Fußballexperte ...
Matthias Sammer ist eine ehemaliger deutscher Fußballer und Fußballtrainer und Funktionär. Heute ist er öftermals als Fußballexperte tätig. Seine Anfänge machte Matthias Sammer in der U19 von Dynamo Dresden. 1985 gelang ihm der Sprung in die Profimannschaft der Sachsen, für die der Mittelfeldspieler bis 1990 auflief und zweimal die DDR Meisterschaft gewann (1989 und 1990). Dann wechselte Sammer zum VfB Stuttgart. Mit den Schwaben gelang Sammer sein erster Bundesliga-Gewinn 1992. Am Neckar spielte er zwei Jahre, ehe es ihn nach Italien zu Inter Mailand verschlug. Seine größten Erfolge feierte der 51-malige Nationalspieler jedoch in Dortmund, für die er von 1983 bis 1988 aktiv war und anschließend seine aktive Karriere beendete. Besonders glorreich war die Zeit zwischen 1995 und 1997. In diesen Jahren gewann der dreimalige Familienvater zweimal die Bundesliga (1995 und 1996) und einmal die Champions League (1997). Außerdem feierte er gemeinsam mit der deutschen Nationalmannschaft 1996 den Triumph bei der Europameisterschaft in England. Seine Karriere als Trainer startete für Sammer am 13. April 2000 als Co-Trainer bei der Borussia. Bereits drei Monate später übernahm er das Amt des Chefcoaches. Nach 185 Spielen auf der Trainerbank der Schwarz-Gelben und dem Gewinn der Bundesliga (2002) zog es Sammer erneut nach Stuttgart, wo er 2004 die Bundesliga-Mannschaft der Schwaben übernahm. Nach der Beendigung seiner Tätigkeit am Neckar 2005 legte er ein Sabbatjahr ein. Anschließend wurde er Sportdirektor der deutschen Nationalmannschaft (2006-2012), bevor er zusätzlich dessen Nachwuchskoordinator wurde (2010-2012) und 2012 schließlich beim FC Bayern München landete. Dort übernahm er den Posten als Sport-Vorstand, den er nach vier erfolgreichen Jahren jedoch sein Amt niederlegte. Bei den Bayern war Sammer für seine strikte und mahnende Art bekannt.
Weiterlesen
Weniger