Estadio Santiago Bernabeu

Estadio Santiago Bernabeu

Die Heimat der Königlichen

Das Estadio Santiago Bernabeu ist das Fußballstadion des spanischen Fußballvereins Real Madrid. Die Arena ist im Besitz des Vereins und wurde nach ...
Das Estadio Santiago Bernabeu ist das Fußballstadion des spanischen Fußballvereins Real Madrid. Die Arena ist im Besitz des Vereins und wurde nach dem ehemaligen Präsident der Königlichen Santiago Bernabeu benannt. Hier fanden schon große Spiele der Fußballgeschichte statt. Beispielsweise gastierte das Finale der UEFA Champions League in der Saison 2009/10 in Madrid. Daran konnte Real Madrid allerdings nicht teilnehmen, da das Team überraschenderweise im Achtelfinale an Olympique Lyon gescheitert war. Bereits Anfang der 1940er-Jahre begann der Klub mit dem Bau des im Stadtzentrum der spanischen Hauptstadt liegenden Stadions, sodass es im Jahre 1947 vollendet werden konnte. Das Eröffnungsspiel gewannen die Madrilenen mit 3:1 gegen Os Belenenses. Seitdem erfolgten mehrfach Renovierungsarbeiten, um das Rund auf dem erforderlichen modernen Stand zu halten. Mittlerweile gehört die Spielstätte Reals zur Kategorie vier der UEFA-Stadionbewertung und somit zur höchst-möglichen Klasse. Insgesamt finden etwas mehr als 81.000 Fans des Rekordmeisters Platz. Gespielt wird seit jeher auf Naturrasen.
Weiterlesen
Weniger