Commerzbank-Arena

Commerzbank-Arena

Das ehemalige "Waldstadion"

Seit 2005 ist die Commerzbank-Arena das Heimstadion von Eintracht Frankfurt. Das Stadion fasst bei nationalen Spielen 51.500 Zuschauer und gehört zu ...
Seit 2005 ist die Commerzbank-Arena das Heimstadion von Eintracht Frankfurt. Das Stadion fasst bei nationalen Spielen 51.500 Zuschauer und gehört zu den zehn größten Fußballstadien Deutschlands. Die Arena ist der Nachfolger des ehemaligen Waldstadions, in dem bei der WM 1974 die "Wasserschlacht" gegen Polen stattfand. Im Zuge der Umbauarbeiten für die Fußball-WM 2006 wurden die Leichtathletikanlagen entfernt und eine reine Fußball-Arena gebaut. Eine Besonderheit ist der Videowürfel in der Mitte des Stadions. Im Würfel ist das Zeltdach verstaut, das das Stadion in wenigen Minuten in eine geschlossene Arena verwandelt. In der Commerzbank-Arena wurde neben der WM 2006 auch weitere Turniere ausgetragen. Beim Confed Cup 2005 und der Frauenfußball-WM 2011 war die Arena Finalort. Das Stadion wird auch für Musikkonzerte und andere Veranstaltungen genutzt.
Weiterlesen
Weniger