Andreas Wolff

Andreas Wolff

Wer hat Angst vorm großen Wolf(f)?

Andreas Wolff ist ein deutscher Handball-Torwart. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde er 2016 Europameister und holte im selben Jahr in Rio ...
Andreas Wolff ist ein deutscher Handball-Torwart. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde er 2016 Europameister und holte im selben Jahr in Rio Olympia-Bronze. Neben der Berufung ins Allstar-Team der EM, erhielt der 26-Jährige mit dem Silbernen Lorbeerblatt auch die höchste deutsche Sportauszeichnung. Dazu kommen zwei Ehrungen als Deutschlands Handballer des Jahres. Besondere Bekanntheit erlangte der gebürtige Euskirchener durch seine Performance im Finale der Handball-EM gegen Spanien. Mit zahlreichen Paraden brachte er die Offensivakteure der Südeuropäer zum Verzweifeln und avancierte so zum Helden des Endspiels, der sinnbildlich für die deutschen „Bad Boys“ stand. Insgesamt bringt Wolff es auf 42 Länderspiele für das DHB-Team. Seit der Saison 2016/17 hütet der 1,98 Meter Hüne beim THW Kiel, dem deutschen Rekordmeister der Handball-Bundesliga, das Gehäuse. Zuvor stand Wolff mehrere Jahre beim Ligakonkurrenten HSG Wetzlar unter Vertrag. In seiner ersten Spielzeit beim Nord-Klub gewann er mit der Mannshaft den DHB-Pokal. Im Finale setzte sich der THW gegen Flensburg Handewitt durch.
Weiterlesen
Weniger