TENNIS-FRA-OPEN-WOMEN
Julia Görges kämpft sich ins Halbfinale © Getty Images

Julia Görges kämpft sich beim WTA-Turnier in Bukarest gegen Alexandra Dulgheru ins Halbfinale. Witthöft, Korpatsch, Lottner und Maria scheiden dagegen aus.

Julia Görges (Bad Oldesloe) hat beim Tennis-WTA-Turnier in Bukarest als einzige Deutsche das Halbfinale erreicht.

In der rumänischen Hauptstadt bezwang die an Nummer drei gesetzte Görges die Lokalmatadorin Alexandra Dulgheru 7:5, 7:5. In der Vorschlussrunde trifft sie nun auf Ana Bogdan (Rumänien).

Durch ihren Halbfinal-Einzug rettete Görges einen bis dahin schwarzen Freitag der deutschen Tennis-Damen. In Bukarest war Tatjana Maria (Bad Saulgau) zuvor in der Runde der letzten Acht ausgeschieden. Die 29-Jährige unterlag der an Position zwei gesetzten Spanierin Carla Suarez Navarro 0:6, 3:6.

Wenig später scheiterte Carina Witthöft (Hamburg/Nr. 6) beim Turnier in Gstaad/Schweiz im Viertelfinale gegen Anett Kontaveit (Estland/Nr. 3) 2:6, 4:6, nachdem Tamara Korpatsch (Hamburg) das erste WTA-Halbfinale ihrer Karriere verpasst hatte.

Die 22-Jährige verlor gegen die Spanierin Sara Sorribes Tormo in der Runde der letzten Acht mit 2:6, 3:6. Wenig später hatte die Düsseldorferin Antonia Lottner in ihrem Viertelfinale gegen Tereza Martincova aus Tschechien mit 6:3, 1:6, 5:7 das Nachsehen.

Weiterlesen