BNP Paribas Open - Day 14
Kerber-Bezwingerin Jelena Wesnina gewinnt die BNP Paribas Open in Indian Wells © Getty Images

Indian Wells - Jelena Wesnina gewinnt das russische Duell im Finale von Indian Wells. Die 30-Jährige, die auch Angelique Kerber ausgeschaltete, ringt Swetlana Kusnezowa nieder.

Jelena Wesnina hat sich beim WTA-Turnier im kalifornischen Indian Wells in einem hochklassigen Finale ihren dritten Einzelerfolg gesichert.

Die 30-Jährige setzte sich mit 7:6 (8:6), 5:7, 4:6 im russischen Duell gegen die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin Swetlana Kusnezowa durch, die damit auch ihr drittes Finale in Indian Wells verlor.

Unter anderen hatte Wesnina (Nr. 15) im Achtelfinale die Nummer eins der Weltrangliste, Angelique Kerber, ausgeschaltet.

Nach 3:02 Stunden verwandelte sie ihren zweiten Matchball und kassierte für ihren bislang größten Erfolg, dem insgesamt dritten auf der Tour, einen Scheck über rund 1,09 Millionen Euro. Ihre bislang einzigen Turniersiege feierte Jelena Wesnina 2013 in Hobart/Tasmanien und im englischen Eastbourne.

Kusnezowa hatte bereits 2007 und 2008 im Endspiel des fünften Majors gestanden, dort aber gegen die Slowakin Daniela Hantuchova und im Jahr darauf gegen die Serbin Ana Ivanovic verloren.

Weiterlesen