US-LASVEGAS-TENNIS
Maria Scharapowa erhält für das WTA-Turnier in Stuttgart eine Wildcard © Getty Images

Mit dem Ende ihrer Dopingsperre schlägt Maria Scharapowa im April beim WTA-Turnier in Stuttgart auf. Die 29-Jährige erhält vom Veranstalter eine Wildcard.

Maria Scharapowa wird nach Ablauf ihrer Dopingsperre in Stuttgart ihr Comeback auf der WTA-Tour feiern.

Die 29-Jährige erhielt für die 40. Auflage des Porsche Tennis Grand Prix Ende April vom Veranstalter eine Wildcard.

Die frühere Weltranglistenerste wurde wegen der Einnahme von Meldonium ursprünglich bis Januar 2018 suspendiert, ihre Sperre wurde später reduziert und endet am 26. April dieses Jahres.

"Ich bin sehr glücklich, mein erstes Match zurück auf der Tour bei einem meiner Lieblingsturniere zu spielen", sagte Scharapowa.

Die Russin konnte das Turnier in der baden-württembergischen Landeshauptstadt bislang dreimal (2012, 2013 und 2014) gewinnen.

Weiterlesen