Gerry Weber Open - Day 6
Vor weniger Wochen trafen Roger Federer (l.) und Mischa Zverev in Halle aufeinander © Getty Images

Mischa Zverev stellt sein bestes Wimbledon-Ergebnis ein. Mit Roger Feder wartet jetzt der beste Rasenspieler der Geschichte auf den Deutschen.

Tennisprofi Mischa Zverev hat zum zweiten Mal in seiner Karriere die dritte Runde beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon erreicht. Der 29 Jahre alte Hamburger setzte sich gegen den Kasachen Michail Kukuschkin nach einer Berg- und Talfahrt über 3:05 Stunden mit 6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 6:4 durch.

Am Samstag wartet auf den älteren der Zverev-Brüder Top-Favorit Roger Federer. Zuletzt hatte Zverev beim Rasenturnier in Halle/Westfalen gegen den Schweizer in zwei Sätzen verloren.

2008, bei seiner zweiten Wimbledon-Teilnahme, hatte Mischa Zverev ebenfalls die dritte Runde erreicht, dort aber gegen Federers Landsmann Stan Wawrinka aufgegeben. In diesem Jahr spielt der Linkshänder so stark wie noch nie zuvor, erreichte das Viertelfinale bei den Australian Open in Melbourne und ist im All England Club an Position 27 gesetzt.

Weiterlesen