Mischa Zverev setzt sich in der ersten Runde gegen einen Spanier durch
Mischa Zverev setzt sich in der ersten Runde gegen einen Spanier durch © Getty Images

Mischa Zverev steht in der zweiten Runde des ATP-Turniers von Cincinnati. Der 29-Jährige setzt sich gegen einen Spanier glatt in zwei Sätzen durch.

Mischa Zverev hat sein Auftaktmatch beim ATP-Turnier in Cincinnati/Ohio glatt gewonnen.

Der 29 Jahre alte Hamburger schlug Fernando Verdasco aus Spanien nach 68 Minuten mit 6:4, 6:4 und bekommt es in der zweiten Runde mit dessen Landsmann Pablo Carreno Busta (Nr. 11) oder dem Italiener Paolo Lorenzi zu tun.

Zverevs jüngerer Bruder Alexander (20), der am Wochenende in Montréal den zweiten Masters-Titel seiner Karriere gewonnen hatte, hat in der ersten Runde ein Freilos und spielt im Kampf um den Achtelfinaleinzug gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe, der Qualifikant Maximilian Marterer (Nürnberg) am Montag 6:3, 7:6 (7:2) ausgeschaltet hatte.

Das Hartplatzturnier in Cincinnati ist mit 5,627 Millionen Dollar dotiert.

Weiterlesen