TENNIS-GBR-WIMBLEDON
Andy Murray kann seine Nummer eins nicht verteidigen © Getty Images

Andy Murray kann beim ATP-Masters in Cincinnati nicht aufschlagen. Damit muss der britische Superstar die Führung in der Weltrangliste kampflos abgeben.

Andy Murray wird seinen Platz an der Spitze der Weltrangliste in Kürze verlieren. 

Die britische Nummer eins sagte seine Teilnahme am ATP-Masters in Cincinnati (ab 14. August) ab und wird deshalb vom Tennis-Thron stürzen . "Ich kann in Cincinnati nicht spielen, da ich weiter an meiner Genesung arbeite", erklärte Murray auf Facebook. Seit seinem Viertelfinal-Aus in Wimbledon kann er wegen Problemen an der Hüfte nicht mehr antreten.  

Spätestens am 21. August wird Murray nicht mehr die Nummer eins der Welt sein, dann wird er von einem Konkurrenten auf jeden Fall überholt. Allerdings könnte er seinen Platz an der Sonne auch schon vorher an den Spanier Rafael Nadal verlieren, wenn dieser vorher beim ATP-Turnier in Montreal mindestens das Halbfinale erreicht. 

Auch Roger Federer ist ein Anwärter auf Rang eins. 

Weiterlesen