SWEDEN-OPEN-TENNIS
Der Mann wird vom Sicherheitspersonal abgeführt © Getty Images

Beim Duell der spanischen Stars Verdasco und Ferrer läuft ein Mann auf den Platz und schockiert die Menge mit einer obszönen Geste. Der Schiri reagiert schnell.

Beim ATP-Turnier von Bastad in Schweden hat ein Zuschauer mit einem faschistischen Gruß für einen Eklat gesorgt. 

Der offenbar rechtsradikale Mann lief während eines Ballwechsels bei der Halbfinal-Partie zwischen den spanischen Tennis-Stars Fernando Verdasco und David Ferrer auf den Platz und streckte dann seinen Arm mit geballter Faust in die Höhe. Dabei rief er "Hell Seger", die schwedische Übersetzung der nationalsozialischen Parole "Sieg Heil". 

Der Mann trug ein schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift "Revolution". Der Schiedsrichter unterbrach das Spiel umgehend. Die Sicherheitskräfte betraten das Spielfeld und eskortierten den Mann unter den gellenden Pfiffen des Publikums vom Platz. 

Ferrer gewann das Match 6:1, 6:7, 6:4 und trifft im Finale auf Alexandr Dolgopolov. 

Weiterlesen