John Isner hat das Turnier in Atlanta gewonnen
John Isner hat das Turnier in Atlanta gewonnen © Getty Images

Im rein amerikanischen Finale von Atlanta setzt sich der Aufschlagriese knapp durch. Es ist bereits sein vierter Triumph in der Olympiastadt von 1996.

US-Tennisprofi John Isner (32) hat bei seinem Lieblingsturnier erneut zugeschlagen. Im Finale von Atlanta besiegte der 32-Jährige seinen Landsmann Ryan Harrison, 7:6 (8:6), 7:6 (9:7).

Für den 2,08 m großen Isner war es bereits der vierte Triumph beim Hartplatzturnier in der Olympiastadt von 1996 nach 2013, 2014 und 2015.

Insgesamt war es der zwölfte Turniererfolg des Aufschlagriesen auf der ATP-Tour. Erst in der Vorwoche hatte Isner, der 2010 in Wimbledon gegen den Franzosen Nicolas Mahut das längste Match der Tennisgeschichte nach 11:05 Stunden gewonnen hatte, seinen dritten Titel beim Turnier in Newport eingefahren.

Weiterlesen