TENNIS-ATP-MON
Eine Umarmung zum Abschluss: Novak Djokovic gratuliert David Goffin zum Weiterkommen © Getty Images

Novak Djokovic verliert das Viertelfinale beim ATP-Turnier in Monte Carlo gegen David Goffin. Sein Bezwinger trifft nun auf den Rekordchampion Rafael Nadal.

French-Open-Sieger Novak Djokovic (29) hat das Halbfinale des ATP-Masters in Monte Carlo verpasst. Der serbische Weltranglistenzweite verlor am Freitag sein Viertelfinal-Duell mit dem Belgier David Goffin 2:6, 6:3, 5:7 und verspielte damit die Chance auf seinen dritten Erfolg im Fürstentum.

Für Goffin war es der erste Sieg im sechsten Aufeinandertreffen mit Djokovic.

In der Vorschlussrunde bekommt es Goffin mit Sandplatzkönig Rafael Nadal (Spanien) zu tun. Der Rekordchampion (neun Siege) bezwang den Argentinier Diego Schwartzman 6:4, 6:4. Schwartzman hatte am Donnerstag Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff (Warstein) als letzten von fünf deutschen Tennisprofis ausgeschaltet.

Vor Struff waren Alexander Zverev, dessen älterer Bruder Mischa, Altmeister Tommy Haas und Florian Mayer gescheitert.