2017 Australian Open - Day 14
In Melbourne setzte sich Roger Federer durch © Getty Images

Schon im Achtelfinale des ATP-Masters in Indian Wells kommt es zum Tennis-Klassiker zwischen Roger Federer und Rafael Nadal. Es ist ihr 36. Aufeinandertreffen.

Im Achtelfinale des ATP-Turniers in Indian Wells kommt es am Mittwochabend (Ortszeit) zur Neuauflage des Australian-Open-Endspiels zwischen den Tennis-Dauerrivalen Roger Federer (Schweiz/Nr. 9) und Rafael Nadal (Spanien/Nr. 5).

Federer, der das Finale in Melbourne gewann, setzte sich in der dritten Runde mit Mühe gegen den Amerikaner Steve Johnson 7:6 (7:3), 7:6 (7:4) durch, Nadal bezwang seinen Landsmann Fernando Verdasco 6:3, 7:5.

"Es ist eine großartige Sache für Tennis und es ist aufregend für Rafa und mich", sagte Federer, der das Turnier im US-Bundesstaat Kalifornien bereits viermal gewinnen konnte: "Es ist eine schwierige Auslosung, aber es spielt eigentlich keine Rolle, in welcher Runde wir aufeinandertreffen."

Das erste Duell vor dem Viertelfinale

Federer und Nadal treten bereits zum 36. Mal in ihrer Karriere gegeneinander an. Allerdings wird es auch eine Premiere, denn bislang kam es noch nie vor dem Viertelfinale eines Turniers zum direkten Duell.

In der Runde der letzten Acht könnte es zu einem weiteren Highlight kommen, denn der Sieger der Begegnung Nadal (Nr. 5) gegen Federer (Nr. 9) trifft auf den Gewinner des Spiels zwischen Novak Djokovic (Serbien/Nr. 2) und Nick Kyrgios (Australien/Nr. 15).

Damit wird maximal einer der Superstars beim mit 7,9 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier das Halbfinale erreichen. Kyrgios setzte sich in der dritten Runde 6:3, 6:4 gegen Alexander Zverev durch.

Weiterlesen