Mubadala World Tennis Championship - Day Two
Andy Murray ist die Nummer eins der Weltrangliste © Getty Images

Andy Murray muss sich bei einem Schauturnier in Abu Dhabi einem Belgier geschlagen geben. Rückkehrer Rafael Nadal schlägt den Weltranglistendritten und steht im Finale.

Olympiasieger Andy Murray, Nummer eins der Tennis-Weltrangliste, ist mit einer Niederlage in die neue Saison gestartet.

Der 29 Jahre alte Brite unterlag beim Einladungsturnier in Abu Dhabi dem Belgier David Goffin 6:7 (4:7), 4:6. Murray hatte das mit 250.000 Dollar dotierte Vorbereitungsturnier auf die Australian Open (ab 16. Januar) bei der Premiere 2009 und im Januar 2015 gewonnen.

Goffin trifft im Finale am Samstag auf Vorjahressieger Rafael Nadal (Spanien), der in seinem zweiten Match zweieinhalbmonatiger Pause Milos Raonic aus Kanada 6:1, 3:6, 6:3 bezwang. Raonic und Murray spielen um den dritten Platz.

Murray war trotz seiner Niederlage nicht unzufrieden mit dem Saisonauftakt. "Ich habe den Ball gut getroffen. Es war ziemlich hochklassig für das erste Match der Saison nach der Pause, am Ende für mich aber etwas unglücklich", sagte der Schotte der Zeitung The National.

Nadal (30), der zum Auftakt in Abu Dhabi den Tschechen Tomas Berdych geschlagen hatte, fühlt sich nach seiner Zwangspause bereit für die kommenden Aufgaben. "Es ist großartig, nach solch einer Zeit ohne Matches zurück auf dem Court zu stehen", sagte der 14-malige Grand-Slam-Champion: "Es ist eine tolle Nachricht für mich, dass ich zwei so tolle Spieler geschlagen habe."

Weiterlesen