Bevor es am Wochenende ins Jura geht, kämpfen am Freitag noch einmal die Sprinter um den Etappensieg. Kittel kann seinen dritten Etappensieg holen.

Neuer Tag, neue Chance: Für die in Troyes leer ausgegangen Sprintspezialisten bietet sich sofort die nächste Gelegenheit auf einen Etappensieg. Wollen Marcel Kittel und André Greipel außerdem den Franzosen Arnaud Démare im Kampf um Grün gefährden, ist ein Platz auf dem Podium im Grunde Pflicht.

Auf dem Profil des siebten Teilstücks (ab 12 Uhr im LIVETICKER) sind so gut wie keine Schwierigkeiten auszumachen. Lediglich eine Bergwertung der vierten Kategorie (Côte d'Urcy) liegt auf dem Weg nach Nuits-Saint-Georges, sie wird aber keinerlei Einfluss auf das Rennen haben. In der Anfahrt zum Ziel sind auf dem Papier auch keine technisch anspruchsvollen Passagen zu erkennen, es riecht nach einem Sprint royal.

In Troyes darf sich das Peloton während der neutralisierten Startphase ein wenig an der sehenswerten Altstadt erfreuen, bevor der Ernst des Tages beginnt. Dann geht es mitten hinein ins Burgund. In Nuits-Saint-Georges kommen Weinkenner auf ihre Kosten. Hier finden sie an der weltbekannten Côte de Nuits den sogenannten König der Rotweine, den Pinot Noir. Die Burgundergebiete hier sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Weiterlesen