CYCLING-FRA-GER-TDF2017-LINE
Marcel Kittel wird nicht zum Team-Zeitfahren antreten © Getty Images

Marcel Kittel steht nicht im Aufgebot von Quick-Step. Dabei hatte der deutsche Radstar im Vorjahr zusammen mit Tony Martin noch den Titel geholt.

Radstar Marcel Kittel steht überraschend nicht im Aufgebot von Quick-Step für das Teamzeitfahren am Sonntag bei den Weltmeisterschaften im norwegischen Bergen (17. bis 24. September).

Topsprinter Kittel, der bei der Tour de France im Juli fünf Etappensiege feierte, war ursprünglich für den Start vorgesehen. Im Vorjahr hatte Quick-Step mit Kittel und Einzelzeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus) den Titel geholt.

Die sechsköpfige Equipe des belgischen Rennstalls wird von Ex-Weltmeister Philippe Gilbert angeführt. Außerdem wurden Niki Terpstra, Bob Jungels, Yves Lampaert, Julien Vermote und Jack Bauer nominiert.

Kittel wechselt zur kommenden Saison zu Katjuscha-Alpecin und wird dort unter anderem Teamkollege von Martin und Rick Zabel (Unna).

Weiterlesen