Christopher Froome gewann 2017 die Tour de France und die Vuelta
Christopher Froome gewann 2017 die Tour de France und die Vuelta © Getty Images

Rad-Superstar Christopher Froome greift bei der anstehenden WM nach zwei Medaillen. Auf den Start im Straßenrennen will der Brite jedoch verzichten.

Vuelta-Sieger Christopher Froome wird bei den Rad-Weltmeisterschaften im norwegischen Bergen (17. bis 24. September) einen Doppelstart absolvieren.

Der Brite steigt zunächst wie geplant am ersten Tag beim Mannschafts-Zeitfahren aufs Rad. Drei Tage später bestreitet der 32-Jährige auch das Einzel-Zeitfahren.

Nach seinem Double in diesem Jahr aus Tour de France und Spanien-Rundfahrt wird Froome im Straßenrennen hingegen nicht antreten.

Neben Froome, der bei den Olympischen Spielen in Rio Bronze gewann, sind die Favoriten im Zeitfahren der amtierende Weltmeister Tony Martin (Cottbus) und Giro-Sieger Tom Dumoulin aus den Niederlanden.

"Ich freue mich, dass Chris Froome seine fantastische Saison in den Farben von Großbritanniens Radsport-Team beenden will und freue mich, ihn auf einem Kurs zu sehen, der seinen Stärken entspricht", sagte Großbritanniens Cheftrainer Iain Dyer.

Weiterlesen