TOPSHOT-CYCLING-ESP-TOUR-VUELTA
Chris Froome fährt bei der Spanien-Rundfahrt weiter im Trikot des Gesamtführenden © Getty Images

Der Tour-de-France-Sieger wahrt seine Chance auf den ersten Erfolg bei der Spanien-Rundfahrt. Einer seiner Konkurrenten stürzt. Tomasz Marczynski reißt mit Erfolg aus.

Der polnische Radprofi Tomasz Marczynski vom Team Lotto Soudal hat die sechste Etappe der Vuelta gewonnen.

Der 33-Jährige setzte sich nach 204,4 km und fünf mittelschweren Bergwertungen zwischen Villarreal und Sagunt im Sprint einer dreiköpfigen Ausreißergruppe vor seinem Landsmann Pawel Poljanski vom deutschen Team Bora-hansgrohe und dem Spanier Enric Mas (Quick-Step Floors) durch.

Fromme-Verfolger stürzt

Das Rote Trikot des Gesamtführenden verteidigte der britische Tour-Sieger Christopher Froome erfolgreich, der in der ersten Verfolgergruppe ins Ziel kam. Der Sky-Kapitän, der bereits dreimal Zweiter bei der Spanien-Rundfahrt war und auf seinen ersten Gesamterfolg drängt, führt nun mit elf Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer Esteban Chaves (Orica-Scott). Der bislang zweitpatzierte Amerikaner Tejay van Garderen (BMC) verlor nach einem Sturz Zeit.

Die siebte Etappe führt am Freitag über 207 km von Llíria nach Cuenca ins Landesinnere. Kurz vor dem Ziel in der Region Kastilien-La Mancha steht eine Bergwertung der dritten Kategorie an, die wohl einen Massensprint verhindern wird.

Weiterlesen