Der Schweizer Ferdy Kübler (m.) gewann 1950 die Tour de France © Imago

Der ehemalige Tour-de-France-Sieger Ferdy Kübler ist gestorben. Der Schweizer gewann neben der Frankreich-Rundfahrt auch die Weltmeisterschaft und die Tour de Suisse.

Die Schweizer Radsport-Legende Ferdy Kübler ist tot.

Der frühere Weltmeister, der 1950 als erster Eidgenosse die Tour de France gewonnen hatte, starb am Donnerstag im Alter von 97 Jahren in Zürich. "Ferdy ist friedlich eingeschlafen - mit einem Lächeln im Gesicht", sagte Küblers Ehefrau Christina Kübler der Schweizer Illustrierten.

Kübler war nach Weihnachten wegen einer schweren Erkältung ins Krankenhaus eingeliefert worden. "Ferdy National" gelangte aufgrund seiner Erfolge zu enormer Popularität. Neben dem Tour-Sieg und dem WM-Titel (1951) gewann er drei Mal die Tour de Suisse (1942, 1948, 1951).

Bei der Frankreich-Rundfahrt feierte er insgesamt fünf Etappenerfolge, 1954 sicherte er sich zudem das Grüne Trikot.

Weiterlesen