Almaty bewirbt sich für die Olympischen Spiele 2022

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Evaluierungs-Kommission für die Olympischen Winterspiele 2022 bekannt gegeben.

Neben dem seit April als Vorsitzenden feststehenden Alexander Sukow, Präsident des russischen Olympia-Komitees ROC, gehören der Kommission im Neuseeländer Barry Maister, Adam Pengilly aus Großbritannien und dem Japaner Tsunekazu Takeda drei weitere IOC-Mitglieder an.

Vergeben werden die Spiele im Rahmen der IOC-Session am 31. Juli 2015 in Kuala Lumpur.

Offizielle Bewerberstädte ("Candidate Cities") sind Oslo (Norwegen), Almaty (Kasachstan) und Peking (China), wobei in Norwegen erst in den kommenden Wochen die Entscheidung fällt, ob die Politik die nötigen Finanzgarantien ausspricht.