Hayden Paddon bekommt neuen Co-Piloten
Hayden Paddon bekommt neuen Co-Piloten © xpbimages.com

Hayden Paddon muss sich an einen neuen Beifahrer gewöhnen: John Kennard tritt im Juli zurück und wird durch Sebastian Marshall ersetzt.

©

Am Ende des Monats wird Hayden Paddon sein Debüt bei der Rallye Sanremo geben und dort mit einem weiterentwickelten Hyundai i20 R5 an den Start gehen. Die Teilnahme am Lauf der italienischen Rallye-Meisterschaft nutzt dem Neuseeländer zur Vorbereitung auf die vierte Runde der WRC in Korsika.

Die "Tour de Corse" findet nur eine Woche später statt und es ist die erste Veranstaltung der WRC-Saison, bei der auf reinem Asphalt gefahren wird. Der Untergrund in Korsika ist von ähnlicher Beschaffenheit wie in Sanremo und daher die ideale Gelegenheit für Paddon, Testkilometer und Erfahrung mit dem i20 R5 zu sammeln.

Allerdings wird er in Norditalien auf seinen WRC-Co-Pilot John Kennard verzichten müssen. Der langjährige Wegbegleiter des Neuseeländers hat bekannt gegeben, dass er nach der Rallye Finnland im Juli seinen Helm an den Nagel hängen wird.

Abschied nach zwölf Jahren als Paddons Co-Pilot

"Nach zwölf Jahren als Haydens Beifahrer wird es schwierig werden, ein letztes Mal aus dem Cockpit zu klettern", äußert sich Kennard gerührt auf 'wrc.com'. "Wir haben vereinbart, dass ich ihm so gut wie möglich helfen werde, und dass ich so lange sein Beifahrer sein durfte, ist unbeschreiblich erfüllend und bereichernd."

Paddon findet dankende Worte für seinen 58-Jährigen Landsmann: "Ich kann John nicht genug für seinen Einsatz in den vergangenen zwölf Jahren danken. Aber es ist noch nicht das Ende. Er wird weiterhin involviert bleiben und mich hinter den Kulissen unterstützen."

Kennards Nachfolger als Co-Pilot wird der Brite Marshall, der bisher als Beifahrer von Hyundai-Testfahrer Kevin Abbring fungierte. "Es ist eine riesengroße Chance für mich und ich freue mich, dass ich die Möglichkeit bekomme, auf allerhöchstem Level mit einem Fahrer wie Hayden zu arbeiten - und das in einem Werksteam", sagt der 28-Jährige im Gespräch mit 'Autosport.com'. "Das ist der nächste Schritt in meiner Karriere."

Erster Einsatz des künftigen Fahrerduos bei Rallye Sanremo

Bei der Rallye Sanremo wird das neue Fahrerduo Paddon und Marshall die Gelegenheit haben, sich besser kennen zu lernen und zum ersten Mal gemeinsam zum Einsatz kommen. Für den Neuseeländer steht ein gutes Endergebnis in Italien nicht im Vordergrund: "Die italienischen Fahrer kennen die Etappen gut und sie werden sehr schnell unterwegs sein."

"Aber wir werden dort zum ersten Mal fahren und uns nicht so sehr auf die Zeitentabelle konzentrieren. Stattdessen stehen unsere Entwicklung und Verbesserung im Fokus", schließt Paddon ab. "Durch die Teilnahme an dieser Rallye möchten wir Testkilometer sammeln und ein besseres Gefühl für das Fahren auf Asphalt bekommen."

© Motorsport-Total.com

Weiterlesen