Ein Toyota geht von Platz eins in den zweiten Tag: Juho Hänninen führt
Ein Toyota geht von Platz eins in den zweiten Tag: Juho Hänninen führt © xpbimages.com

Ford-Neuzugang Sebastien Ogier setzt sich vor tausenden Zuschauern in Mexiko-Stadt gegen die Konkurrenz durch - Juho Hänninen als Führender in den Freitag

©

Die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) feiert an diesem Wochenende eine wahre "Fiesta Mexicana", Bei der Rallye Mexiko 2017 absolvierten die Piloten in der Nacht (MEZ) vor tausenden Zuschauern eine kurze Prüfung im Zentrum der Haupststadt. Bei der zweimaligen Fahrt über die 1,57 Kilometer kurze Strecke war Ford-Pilot Sebastien Ogier am schnellsten. Der amtierende Champion benötigte 1:44.8 Minuten und war somit einen Hauch schneller als Ott Tänak (Ford/+0,1 Sekunden).

Hinter dem drittplatzierten Thierry Neuville (Hyundai/+0,3) und Elfyn Evans (Ford/+0,4) genügte Toyota-Mann Juho Hänninen (+1,3) der fünfte Rang, um in der Gesamtwertung nach dem ersten Tag in Führung zu gehen. Der Finne hatte den ersten Durchgang gewonnen. Hänninen liegt zum Start in den zweiten Tag der Rallye Mexiko 2017 mit einem Vorpsrung von 1,6 Sekunden auf die zeitgleichen Tänak (2.) und Kris Meeke (3./Citroen) auf dem Spitzenplatz.

Abseits des Sportlichen war vor allem die Atmosphäre auf dem Plaza de la Conctitucion, dem sogenannten "Zocalo" in der Innenstadt, mit unzähligen Rallyefans begeisternd für Fahrer und Teams. "Die Rallye Mexiko hatte immer schon eine gute Locatiuon für den Start, aber dieses hier toppt noch einmal alles", kommentiert Neuville, der endlich seine starken Leistungen mal ins Ziel bringen möchte. "Ich habe schon viel erlebt, aber so etwas noch nie", lautet der Kommentar von Hyundai-Teamkollege Dani Sordo (7.).

Gesamtwertung nach WP1 (Top 10):01. Juho Hänninen (Toyota) - 3:37.2 Minuten02. Ott Tänak (Ford) + 1,6 Sekunden zurück03. Kros Meeke (Citroen) + 1,604. Thierry Neuvielle (Hyundai) + 2,605. Haydon Paddon (Hyundai) + 3,206. Sebastien Ogier (Ford) + 4,007. Dani Sordo (Hyundai) + 6,008. Jari-Matti Latvala (Toyota) + 6,209. Pontus Tidemand (Skoda) + 6,710. Lorenzo Bertelli (Ford) + 10,3

© Motorsport-Total.com

Weiterlesen