BMW zeigt zum ersten Mal den neuen M8 GTE
BMW zeigt zum ersten Mal den neuen M8 GTE © BMW

BMW zeigt den neuen M8: Die Münchner zeigen erstmals die Basis ihres neuen Le-Mans-Auto

©

Parallel zur laufenden Serienentwicklung arbeiten die Ingenieure von BMW M bereits mit Hochdruck an einem M Modell. Ein voll getarnter, früher Prototyp des künftigen BMW M8 wird bereits im Rahmenprogramm des 24h-Rennens am Nürburgring fahraktiv präsentiert.

Dabei weisen klassische M Merkmale wie die vergrößerten Lufteinlässe, die modifizierte Bremsanlage oder die Sportabgasanlage mit vier Endrohren nicht nur auf die deutlich gesteigerte Leistung und das fahrdynamische Potenzial des Fahrzeugs hin, sondern lassen auch ein höchst emotionales Fahrerlebnis erwarten.

"Konzeption und Entwicklung der BMW 8er Baureihe und des M Modells gehen Hand in Hand. Entsprechend wird der künftige BMW M8 auf den Genen des 8ers aufbauen und dessen DNA um Rennstreckentauglichkeit und ein deutliches Plus an Dynamik, Präzision und Agilität bereichern. Dies wird in einer für BMW M typischen Weise erlebbar sein, die auch den höchsten Anforderungen unserer Kunden gerecht wird", erklärt Frank van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH.

Ebenfalls wird ein Rennableger für die Rückkehr von BMW Motorsport nach LeMans entwickelt - der BMW M8 GTE.

"Unser Entwicklungsprogramm mit dem BMW M8 GTE für unsere Rückkehr nach Le Mans läuft bereits auf Hochtouren", sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt.

Er ergänzt: "Es ist immer aufregend, ein neues Rennfahrzeug zu entwickeln. Im Falle des BMW M8 GTE ist die Vorfreude ganz besonders groß. Obwohl wir noch keine Bilder zeigen können, kann ich versprechen, dass der BMW M8 GTE spektakulär aussehen wird. Wir planen noch in der ersten Jahreshälfte den ersten Roll-Out. Der erste Renneinsatz ist für das 24-Stunden-Rennen in Daytona Ende Januar 2018 vorgesehen."

© Motorsport-Total.com

Weiterlesen