Noch läuft die Saison nicht rund für Matthias Dolderer. Doch am Wochenende soll es für den Piloten des Red Bull Air Race endlich klappen mit dem ersten Sieg.

Weltmeister-Pilot Matthias Dolderer will nach einem verpatzten Rennen in Budapest beim Red Bull Air Race (ausgewählte Wettbewerbe LIVE bei SPORT1) in Kasan am Wochenende endlich den ersten Saisonsieg perfekt machen.

Der Titelverteidiger war in Budapest gleich im ersten K.o.-Duell mit WM-Spitzenreiter Yoshihide Muroya (Japan) ausgeschieden, auf den er als Sechster der Gesamtwertung bereits 16 Punkte Rückstand hat.

60 Punkte sind in den verbleibenden vier Rennen der Meisterschaft noch zu vergeben, und der Pilot aus Tannheim will die Chance nutzen, den Rückstand auf die WM-Spitze zu verkürzen. "Der Titel ist noch möglich", sagte er.

Beim Air Race steuern die Piloten ihre Flugzeuge mit bis zu 370 km/h und 12 G durch die Air Gates. In diesem Jahr sind 14 Piloten am Start. Insgesamt stehen acht Stationen im WM-Kalender, darunter auch der Lausitzring am 16./17. September. In Kasan macht die Serie zum ersten Mal in der Geschichte Station in Russland.

Weiterlesen