Alexis Masbou und Dirk Heidolf besiegelten in Alcaniz die Zusammenarbeit

Nachdem der Vertrag mit John McPhee bereits verlängert wurde, präsentiert das Racing-Team-Germany mit Alexis Masbou nun den zweiten Piloten für 2015

Auch beim Racing-Team-Germany (RTG) von Dirk Heidolf sind in der Fahrerfrage für die Saison 2015 nun die Würfel gefallen. Der Franzose Alexis Masbou übernimmt im deutschen Moto3-Team die Honda von Efren Vasquez, der aufgrund der Altersgrenze von 28 Jahren im kommenden Jahr nicht mehr in der Moto3 starten darf. Als zweiter Fahrer stand bereits der Brite John McPhee fest.

Der 27-Jährige Masbou ist der erfahrenste Pilot im Moto3-Feld und wird im kommenden Jahr bereits seine elfte komplette Saison in der kleinsten Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft fahren. In den vergangenen Jahren steigerte er seine Leistung kontinuierlich, vor wenigen Wochen folgte in Brünn sein erster Grand-Prix-Sieg.

"Beide Fahrer haben Erfahrungen mit der Honda und sind sehr motiviert. Alexis freut sich schon jetzt auf die neue Saison und bei RTG zu fahren", betont Heidolf. "Wir hoffen, mit ihm nächstes Jahr ganz vorn mitfahren zu können. Was in ihm steckt hat er diese Saison wiederholt gezeigt"