Azerbaijan F1 Grand Prix
Sebastian Vettel erhält keine Punkte für seinen vierten Platz in Baku © Getty Images

Der Rempler von Sebastian Vettel gegen Lewis Hamilton in Baku hat doch kein Nachspiel für den Ferrari-Star. Medienberichte hatten zuvor für Wirbel gesorgt.

Ferrari-Star Sebastian Vettel ist nach seinem Rempler beim Großen Preis von Aserbaidschan gegen Lewis Hamilton doch nicht disqualifiziert worden.

Dies hatten anfangs englische Zeitungen am Montagnachmittag berichtet. Allerdings nahm die Sun die Meldung kurze Zeit später wieder von der Seite und der Mirror überarbeitete den Artikel.

Außerdem war ein entsprechendes, angebliches offizielles Dokument der FIA kursiert, welches scheinbar bestätigte, dass Vettel nachträglich vom Baku-GP disqualifiziert worden sei - dies war jedoch ein Fake.

© Twitter

Der Automobil-Weltverband FIA hatte eine öffentliche Entschuldigung akzeptiert und dem Ferrari-Star mehrere Stunden in Nachwuchsserien aufgebrummt, bei denen er seiner Vorbildfunktion nachkommen soll. 

Vettel ging also somit praktisch straffrei aus.

Weiterlesen