F1 Grand Prix of Hungary - Practice
Nico Hülkenberg fährt seit dieser Saison für Renault © Getty Images

Ein unerlaubter Getriebewechsel wird Nico Hülkenberg zum Verhängnis. Beim Großen Preis von Ungarn wird er von weiter hinten ins Rennen gehen müssen.

Renault-Pilot Nico Hülkenberg wird wegen eines unerlaubten Getriebewechsels in der Startaufstellung zum Großen Preis von Ungarn am Sonntag (14 Uhr im LIVETICKER) um fünf Plätze strafversetzt.

Das bestätigte die Rennleitung des Automobil-Weltverbandes FIA am Freitagabend. Das Getriebe im Auto des 29-Jährigen wurde vor Ablauf der Frist von sechs Rennen ausgetauscht.

Weiterlesen