AUTO-PRIX-F1-MON
Vettels Vertrag bei Ferrari läuft zum Saisonende aus © Getty Images

Sebastian Vettel hat einen Traumstart in die Saison hingelegt. Nun macht Sergio Marchionne seinem Star-Piloten ein Mega-Angebot. Bleibt Vettel für immer ein Roter?

Bei Sebastian Vettel läuft es gerade richtig gut. Dem Ferrari-Pilot gelang mit bislang zwei Siegen und drei zweiten Plätzen nahezu ein Traumstart in die Formel-1-Saison.

Das freut natürlich vor allem auch seinen Rennstall, der ihm nun ein Mega-Angebot machte. Konzern-Chef Sergio Marchionne sagte am Rande einer Ausstellungs-Eröffnung im Ferrari-Museum von Maranello: "Letztes Jahr war er nervös, weil unser Auto nicht gut war. Dieses Jahr ist er zufrieden. Wenn er zufrieden ist, kann er meiner Meinung nach bleiben, solange er will."

Demnach bietet der 64-Jährige Vettel quasi einen Renten-Vertrag an. Zwar läuft der aktuelle Vertrag Vettels zum Saisonende aus und es gab noch keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung, doch Marchionne scheint seinen Star-Piloten um jeden Preis halten zu wollen.

"Von so einem Saisonstart haben wir geträumt", sagte Marchionne.

Auch die Gerüchte um einen Wechsel von Vettel zu Mercedes, bekommen damit einen Dämpfer. Mercedes-Aufsichtsrat Niki Lauda sagte der Bild: "Warum sollte er von Ferrari weggehen, wenn er dort Erfolg hat? Wir sind mit unseren zwei Fahrern (Hamilton und Bottas, Anm. d. Red.) sehr zufrieden."

Vettel dagegen will auch beim Großen Preis von Monaco (So. ab 14 Uhr im LIVETICKER) wieder ganz oben auf dem Treppchen stehen. Nach der Streckenbestzeit im Training, gleich sieben Zehntelsekunden trennten ihn vom großen Rivalen Lewis Hamilton, scheint der erste Ferrari-Triumph in Monaco seit 16 Jahren plötzlich greifbar.

Weiterlesen