Spanish F1 Grand Prix
© Getty Images

Indianapolis - Mit seinem Start bei den Indy 500 befeuerte Fernando Alonso Spekulationen über einen vorzeitigen Abschied aus der Formel 1. Den Gerüchten tritt er nun entgegen.

Fernando Alonso hat sich zu seinen Zukunftsplänen geäußert und sich klar zu einem Verbleib in der Formel 1 bekannt.

Der spanischen Sportzeitung Marca sagte der McLaren-Honda-Pilot: "Mein erstes und einziges Ziel ist es, zu gewinnen und in der Formel 1 weiterzumachen. Es ist zwar auch attraktiv, ein 24-Stunden-Rennen von Le Mans oder ein Indy 500 zu gewinnen, aber das ist auf kurze Sicht kein Thema für mich."

Die Spekulationen über einen Abschied aus der Königsklasse des Motorsports hatte der Spanier kürzlich selbst angefacht, als er bekannt gab, bei einem IndyCar-Rennen an den Start zu gehen. Am Sonntag setzt er deshalb beim Großen Preis von Monaco in der Formel 1 aus, um beim 500-Meilen-Rennen in Indianapolis (So. ab 17.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US) teilzunehmen.

In der laufenden Saison kommt es zwischen Alonso und seinem Team McLaren-Honda regelmäßig zu heftigen Auseinandersetzungen. Grund dafür ist die fehlende Standfestigkeit des Boliden. Wegen des chronisch schwachen Rennwagens steht das Team nach fünf Rennen noch immer ohne Punkte da.

Weiterlesen