F1 Grand Prix of Bahrain - Qualifying
Fernando Alonso trauert um einen Jungen, der auf seiner Kartstrecke verunfallt ist © Getty Images

Ein zehnjährige Junge stirbt nach einem schweren Unfall auf der Kartbahn von Fernando Alonso. Der Formel-1-Star äußert sich bei Twitter erschüttert über die Tragödie.

Auf der Kartbahn von Fernando Alonso im spanischen Posada hat sich eine schreckliche Tragödie ereignet. Ein zehnjähriger Junge ist nach einem Unfall auf der Strecke seinen Verletzungen erlegen. Dies gab der spanische Automobilverband RFEdA bekannt.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag. Der Teenager namens Gonzalo Basurto war während einer Trainingsfahrt vor dem Asturien-Cup in einer Kurve mit dem Auto eines anderen Fahrers kollidiert und ins Krankenhaus gebracht worden. Dort verstarb er am Sonntagmorgen. Als Todesursache wurde ein doppelter Herzstillstand kommuniziert.

Alonso, Besitzer und Namensgeber der Kartbahn, zeigte sich am Sonntagmittag schockiert und drückte bei Twitter sein Beileid aus.

"Ich wache an einem der traurigsten Tage auf. Ich bin erschüttert. Hiermit drücke ich der Familie von Gonzalo und allen Anhängern des Kartsports mein Beileid aus", schrieb der spanische Formel-1-Pilot.

Weiterlesen