Australian F1 Grand Prix - Previews
Lewis Hamilton gilt als Favorit auf die Nachfolge des inzwischen zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg © Getty Images

Lewis Hamilton sorgt vor dem WM-Auftakt der Formel 1 in Melbourne mit Spott gegen Honda und einer skurrilen Forderung für Aufsehen.

Noch bevor die ersten Kilometer in Melbourne gefahren sind, gibt Superstar Lewis Hamilton schon verbal Vollgas.

Auf der Pressekonferenz vor dem Saisonauftakt der Formel 1 kommentierte der Mercedes-Pilot eine Aussage von McLaren-Honda-Fahrer Fernando Alonso süffisant. Der Spanier, der wegen anhaltender Probleme des Motorenpartners nicht gut auf Honda zu sprechen ist, hatte auf die Frage nach seinem Wunsch für die Zukunft der Formel 1 gesagt: "Gleiche Motoren für alle."

Hamiltons prompte Reaktion: "Also keine von Honda." Der Brite sorgte jedoch nicht nur mit dieser Aussage für Aufsehen.

Auf die Frage, was er sich wünsche, damit die Königsklasse wieder attraktiver wird, sagte der dreimalige Weltmeister: "Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager." Und als er aufgefordert wurde, konkreter zu werden, fügte er in Anspielung auf eine Unterwäschemarke grinsend hinzu: "Vielleicht alle Victoria's-Secret-Models."

Wenn Hamilton auf der Strecke genauso rasant ist wie mit seiner Zunge, können sich die Konkurrenten schon einmal warm anziehen…

Das erste Freie Training in Melbourne beginnt am Freitag um 2 Uhr, das zweite um 7 Uhr (jeweils im LIVETICKER). Am Samstag folgt dann das dritte Freie Training ab 4 Uhr, bevor es mit dem Qualifying (ab 7 Uhr im LIVETICKER) ernst wird. Dann werden die Karten für das Rennen am Sonntag (ab 7 Uhr im LIVETICKER) gemischt.

Weiterlesen