Valtteri Bottas fuhr in der vergangenen Saison für Williams
Nächste Woche soll es neue Details zur Zukunft von Valtteri Bottas geben © Getty Images

Williams-Teamchefin Claire Williams kündigt an, dass wohl nächste Woche die Entscheidung für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes fällt und lobt Favorit Bottas auffällig.

Bei der Suche nach dem Nachfolger des zurückgetretenen Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg bei Mercedes steht offenbar eine Entscheidung bevor.

Die stellvertretende Williams-Teamchefin Claire Williams sagte am Sonntag bei Sky Sports HQ, dass man zur Zukunft ihres umworbenen Piloten Valtteri Bottas "hoffentlich in der kommenden Woche etwas bekannt geben" könne.

"Großartige Gelegenheit für Valtteri"

Der 27-jährige Finne gilt als Wunschkandidat der Silberpfeile als neuer Teamkollege des dreimaligen Champions Lewis Hamilton (England) für die kommende Saison. Nachdem Williams kurz vor Weihnachten erklärt hatte, man würde Bottas ziehen lassen, wenn "eine gute Alternative verfügbar" sei, erklärte sie nun vielsagend: "Es ist eine großartige Gelegenheit für Valtteri, der Williams so viel gegeben hat."

Mit dem brasilianischen Routinier Felipe Massa könnte das Traditionsteam den Verlust von Bottas (Vertrag bis 2018) auffangen, für dessen Freigabe Mercedes seinem Kundenteam einen Rabatt auf Motorenlieferungen in zweistelliger Millionenhöhe geboten haben soll.

Lowe zu Williams?

Auch steht ein Wechsel von Technikchef Paddy Lowe, der Mercedes am vergangenen Dienstag verlassen hat, zu Williams im Raum. "Er wäre eine fantastische Ergänzung", sagte die Tochter von Teamgründer Frank Williams über den Star-Ingenieur, der seine Laufbahn in den späten 1980er-Jahren bei dem Team aus Grove begonnen hatte.

Seit dem Abgang von Pat Symonds zum Ende des vergangenen Jahres ist Williams auf der Suche nach einem neuen Technikchef. Eine Verpflichtung Lowes und eine Freigabe für Bottas seien allerdings "zwei verschiedene Dinge", so die 40-Jährige.

Weiterlesen