F1 Grand Prix of Italy - Practice
Pascal Wehrlein ging 2016 für Manor-Mercedes an den Start © Getty Images

Nachwuchstalent Pascal Wehrlein wird offenbar nicht der Nachfolger von Nico Rosberg bei Mercedes. Der Youngster soll dafür Stammpilot bei einem anderem Team werden.

Pascal Wehrlein wird offenbar nicht Nachfolger von Nico Rosberg bei Mercedes.

Der 22-Jährige, der in dieser Saison für Manor-Mercedes an den Start ging, soll 2017 für Sauber fahren, berichtet Motorsport.com.

Demnach stehen die Vertragsunterzeichnung und Bekanntgabe des Wechsels unmittelbar bevor.

Wehrlein würde bei Sauber den Brasilianer Felipe Nasr ersetzen und Teamkollege des Schweden Marcus Ericsson werden, der bereits als Stammpilot für 2017 bestätigt wurde.

Offen bleibt weiterhin die Frage, wer das zweite Cockpit neben Lewis Hamilton bei Mercedes erhält. Als Favorit gilt Williams-Pilot Valtteri Bottas.

Weiterlesen