Max Verstappen wurde 2013 Kart-Weltmeister

Teenager Max Verstappen wird am Freitag als bislang jüngster Pilot sein Debüt in der Formel 1 geben.

Der Niederländer, der am Dienstag seinen 17. Geburtstag feiert, wird im ersten freien Training zum Großen Preis von Japan im Toro-Rosso-Cockpit sitzen.

Wie der Rennstall am Montag mitteilte, hat Verstappen die dafür nötige Superlizenz vom Automobil-Weltverband FIA erhalten und ersetzt zum Auftakt in Suzuka den Franzosen Jean-Eric Vergne.

Der Sohn des früheren Formel-1-Piloten Jos Verstappen hatte im August beim Schwesterteam von Sebastian Vettels Rennstall Red Bull Racing einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben.

"Mit der Teilnahme an einer Trainingssession wird ein Traum wahr", sagte Verstappen: "Mein Vater ist häufig in Suzuka gefahren und hat mir schon gesagt, dass das kein einfacher Kurs für ein Debüt ist. Das wird eine sehr wertvolle Erfahrung."

Mit 17 Jahren wird Verstappen der mit Abstand jüngste Formel-1-Fahrer der Geschichte sein, den alten Rekord hält seit 2009 der Spanier Jaime Algersuari mit 19 Jahren.